Markus Grimm

Markus Grimm 2017-09-24T18:40:21+00:00

Project Description

Erzähltheater – Lebendige Literatur

Markus Grimm erweckt Literatur zum Leben! Ohne Requisiten und Kostüme, nur mit den Mitteln des Körpers und der Sprache spielt er Bücher und verkörpert darin sämtliche Figuren. So werden Worte Fleisch. Virtuos, wahrhaftig und mit unwiderstehlicher Intensität schlägt er das Publikum einen Abend lang in seinen Bann und bringt das Kunststück fertig, die Welt des Buches sichtbar, hörbar, fühlbar – erlebbar zu machen. Unterhaltsame Literaturvermittlung, spielerisch-leicht und gehaltvoll zugleich. Näher kann einem Literatur nicht kommen.

Die seltsame Geschichte von Dr. Jekyll & Mr Hyde

Mitten in der Nacht schreckt ein Mann aus einem grauenhaften Traum hoch. Dann setzt er sich hin, schreibt ihn auf und veröffentlicht ihn als Roman. Der Mann ist der junge Schriftsteller Robert Louis Stevenson, und der Roman ist „die seltsame Geschichte von Dr. Jekyll und Mr. Hyde“, Stevensons literarischer Durchbruch anno 1886. Der ehrbare Dr. Jekyll und der finstere Mr. Hyde könnten kaum gegensätzlicher sein. Und doch verbindet sie irgendein Verhängnis. Jekylls freundschaftlicher Anwalt Utterson macht sich auf die Suche. Was spielt sich ab zwischen seinem alten Freund und dessen unheimlichem Günstling? Eine atemberaubende Jagd nach einer schrecklichen Wahrheit beginnt.

Ein Weihnachtsmärchen von Charles Dickens

Ein Weihnachtsstück mit nur einem Schauspieler im schwarzen Anzug auf einer leeren Bühne? Kann da Stimmung aufkommen? Und ob, wenn sich Markus Grimm der Sache annimmt! Der Schauspieler nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise ins London des kaltherzigen Geschäftsmannes Ebenezer Scrooge, den nichts Menschliches rühren kann. Doch just am Weihnachtsabend gerät er unter gespenstischen Einfluss und wird mit seiner Vergangenheit und seiner Vergänglichkeit konfrontiert – eine Erfahrung, die in von Grund auf verändern wird. Sprachlich und darstellerisch virtuos wechselt Grimm dabei von Rolle zu Rolle, ist mal poltender Geist, mal alte Vettel, mal gebrechliches Kind. Diese außergewöhnliche Ein-Mann-Interpretation des Dickens-Klassikers zieht unwiderstehlich in ihren Bann und macht einfach Spaß!

Spielzeit: 2 x 45 Minuten mit Pause

Dr. Markus Grimm, geboren 1967, ist Autor, Schauspieler und promovierter Theologe ohne Konfession. Für seine künstlerische Arbeit hat er den Würzburger Kulturförderpreis 2007 und den Sprachbewahrerpreis 2009 bekommen. Langjährige Zen-Praxis, vielfältige Erkundungen zwischen Buddhismus, Holotropem Atmen und Schamanismus.


Fotos: Daniel Biscan