Michael von Zalejski

||Michael von Zalejski
Michael von Zalejski2018-10-12T17:25:28+00:00

Project Description

„Merci Udo“ – Solokonzert

Michael von Zalejski – singt Hits & Chansons von Udo Jürgens

Udo Jürgens – mehr als ein halbes Jahrhundert Bühnenleben, mehr als 100 Millionen verkaufte Tonträger, seine Lieder besitzen Kultstatus. Für viele, und das generationsübergreifend, zählen sie zum Soundtrack ihres Lebens. „Ich war noch niemals in New York“, „Griechischer Wein“, „Aber bitte mit Sahne“ – Lieder, die berühren und bewegen.
In seiner Hommage „Merci Udo“ entführt der Entertainer seine Zuhörer mit Charme und leisem Humor auf eine musikalische Reise voller magischer Momente.
„Ich hatte einen ‚guten Udo Jürgens‘ erwartet, aber einen fantastischen Michael von Zalejski kennengelernt. Ich komme wieder!“, so ein Besucher eines Open-Air-Konzerts im Brunnenhof der Münchner Residenz im Sommer 2016 – nach einem Udo-Medley als furiosem Finale.

„Merci Udo“ – Konzertgala

Michael von Zalejski, Helena Goldt und Anna Maria Barth verstehen es auf faszinierende Weise, den Zauber und Sog dieser Songs zu entfalten. Der Entertainer Michael von Zalejski pur am Klavier, mit großer Musikalität und einer Stimme, die Emotionen weckt. Mit der Konzertgala „Merci Udo“ entführen sie ihre Zuhörer mit Charme und Esprit auf eine musikalische Reise voller magischer Momente. Das Programm präsentiert bombastische Mitsing-Hits und lässt auch weniger bekannte, poetische Chansons aufleuchten.

Besetzung:
Michael von Zalejski – Gesang & Klavier
Helena Goldt – Gesang
Anna Maria Barth – Violine

„Bonsoir mes amis“

Michael von Zalejski & Friends
Ein Chansonabend mit Liedern von Udo Jürgens, Jaques Brel, Reinhard Mey und Udo Lindenberg

Nach erfolgreichen 4 Jahren mit der Hommage an Udo Jürgens knüpft der charismatische Pianist und Sänger Michael von Zalejski in seinem neuen Programm an die gelungene Mischung der Udo Jürgens Lieder an und erweitert Sie durch Lieder, die dem Geist des einzigen deutschsprachigen Chansonniers entsprechen. Seine ureigene Interpretation der Lieder – gepaart mit trockenem Humor, komödiantischem Talent und die Fähigkeit zwischen authentischer Gerührtheit und bissigem Kommentar hin und her zu switchen – eröffnen dem Konzertbesucher Erlebniswelten, die weit über einen reinen Schlagerabend hinausgehen. Angetrieben durch die eigene Vorliebe zur französischen Sprache der Ess-, Fahr- , und Lebenskultur dieses Landes lässt MvZ mit „Bonsoir mes Amis“ eine neue Dimension des Chansonabends entstehen, die begeistert und im Gedächtnis bleibt.


Fotos: Hintza, Claudia Musikant